Unternehmensfilm-Produktion

Wir lieben es, Filme zu machen

Es ist etwas sehr befriedigendes daran, Teil eines Teams zu sein, um eine Vision zum Leben zu erwecken.

Ich gebe alles was ich habe in Film-Projekte und die brauchen jede Menge Energie und Fachkenntniss, um es richtig zu machen, deshalb arbeite ich nur mit ausgewählten Klienten an Projekten die mich reizen und von denen ich denke, dass sie wirklich erfolgreich sein können.

Wenn Sie mit mir darüber sprechen wollen, um an Ihrer Filmproduktion zu arbeiten, gibt es ein paar Dinge die ich zuerst einmal wissen muss.

Zuerst müssen wir auf LinkedIn oder Xing miteinander verbunden sein. Wenn wir nicht auf LinkedIn oder Xing verbunden sind, fragen Sie eine unserer gemeinsamen Verbindungen um eine Vorstellung.

Wenn wir auf LinkedIn oder Xing miteinander verbunden sind, dann teilen Sie mir hier ein wenig über ihr Projekt mit und wenn wir gut zusammenpassen und ich wirklich glaube, dass ich Ihnen helfen kann, melde ich mich, um die nächsten Schritte zu besprechen.

LinkedIn bug Michael Pekić

 

Was gehört eigentlich alles dazu einen Film zu machen?

Es ist an viel zu denken bei einem Unternehmensfilm. Wir folgen einem erprobten und festgelegten Prozess. Dieser Ablauf der Unternehmensfilmproduktion hilft uns, den Film auf schnellstem Wege fertigzustellen. Er empfiehlt sich sowohl für die Produktion von Unternehmensfilmen wie z.B. Imagefilmen, Produktfilmen oder Messefilmen als auch von Online Marketing Videos.

1. Die Konzeption

In der Konzeptionsphase entsteht das theoretische “Gerüst” für Ihren Film. Das Konzept wird in unserer Besprechung festgelegt. Sie sollten also schon wissen, was Sie zeigen wollen und was gesagt werden soll. Bei einem klassischen Industriefilm werden oft keine Schauspieler benötigt, denn Ihre Mitarbeiter passen am besten in die Szenerie, wenn diese allerdings etwas vor der Kamera sagen sollen, kann es gut sein sie vorher zu testen, sonst verzögert sich der Drehablauf ab Punkt 3. Als optimaler Drehort bietet sich das Unternehmen selbst an. Drehtage werden jetzt eingeschätzt. Wir sagen Ihnen daraufhin was das kosten wird. Füllen Sie dazu bitte das Formular unten aus.

2. Die Vorproduktion

Nachdem Sie den Kostenvoranschlag durch Bezahlung angenommen haben, geht es in die Vorbereitung der Filmproduktion. Daraufhin wird ein Drehbuch und Drehplan erstellt. Die Drehtage werden festgelegt. Wo genau in Ihrem Unternehmen wird gedreht? Sie müssen spätestens jetzt Inhouse abgeklärt haben, wer die Rollen übernimmt und mitspielt. Wer genau spielt mit?

3. Die Produktion

Der eigentliche Dreh findet in dieser Phase statt. An den zuvor festgelegten Tagen kommen wir und drehen, entsprechend nach unserem Drehplan, die Szenen. Sie müssen jetzt spätestens die entsprechenden Mitarbeiter und Drehorte zur Verfügung stellen.

4. Die Postproduktion

Je nachdem was Ihre, in der Konzeptionsphase festgelegten, Anforderungen waren, wird nun der Film aus den einzelnen Bild- und Tonaufnahmen erstellt. Der Text wird hinzugefügt und die Mitwirkenden werden genannt.

5. Distribution

Nach Fertigstellung des Films folgt nun die Ausspielung des Films und die gewünschte Verteilung des Films. Dazu gehören Programmierungen für den interaktiven Einsatz, Datenwandlung für den Einsatz im Internet oder auf Servern oder kopieren auf verschiedene Datenträgersysteme zur Archivierung. Sie haben uns im Idealfall schon in der Konzeptionsphase mitgeteilt, wie die Verwertung aussehen wird, um Ihnen möglichst schnell das beste Endprodukt zu übergeben.

Wir freuen uns mehr über Ihr Projekt zu erfahren: